Fußpflege: Machen Sie einen guten Eindruck in Flipflops

Wer zu offenem Schuhwerk im Sommer greift, der sollte auch einen Blick auf seine Füße werfen. Gepflegte Füße sehen in Flipflops, Sandalen und Peep-Toes schön aus, doch ungepflegte Füße möchte niemand sehen und auch keiner in offenen Schuhen präsentieren. Lesen Sie hier nach, wie Sie Ihre Füße mit wenig Aufwand richtig pflegen können. Wir geben Ihnen Tipps zur Fußpflege, damit Sie mit schönen Füßen in Ihren Flipflops durch den Sommer kommen.
 
Pflegendes Fußbad
Schon mit ganz einfachen Mitteln können Sie am Abend ein pflegendes Fußbad machen. Das hat nicht nur den Vorteil, dass Sie Ihre Füße verschönern und pflegen können, sondern ist auch die ideale Entspannung für stark beanspruchte Füße. Nach einem Tag, an dem Sie viel gestanden haben oder gelaufen sind, ist ein Fußbad eine Wohltat. Füllen Sie hierzu eine große Schüssel mit lauwarmem oder warmem Wasser. Bei der Wahl der Schüssel sollten Sie darauf achten, dass sie groß genug ist, damit Sie beide Süße gleichzeitig in die Schüssel stellen können. Geben Sie zum Wasser außerdem etwas Seife und für einen schönen Geruch Zitronengras oder Limone. Ein Fußbad von zehn Minuten weicht die Haut auf und bereitet sie damit optimal auf die Fußpflege vor. Trocknen Sie Ihre Füße nach dem Fußbad gründlich ab.
 
Peeling an den Füßen
Um trockene Haut an den Füßen zu entfernen, bietet sich ein Peeling an. Peelingcremes helfen dabei, die bereits abgestorbenen Hautschuppen schonend zu entfernen. Sie können ein Peeling mit wenigen Mitteln auch selbst herstellen.Vermengen Sie hierzu einfach etwas Badesalz mit Körperöl und reiben Sie Ihre Füße damit gründlich ein. Durch kreisförmige Bewegungen beim Einreiben entfernen Sie die Hautschuppen.
 
Hornhaut entfernen
Nachdem Ihre Füße im Fußbad aufgeweicht wurden, lässt sich Hornhaut deutlich leichter entfernen. Verwenden Sie hierzu einen Bimsstein. Er ist in der Drogerie schon für wenig Geld erhältlich und kann über die Stellen am Fuß gerieben werden, an denen sich Hornhaut gebildet hat. Dadurch wird die Hornhaut abgerieben und Sie haben wieder weiche und schöne Füße. Bei besonders starker Hornhaut helfen auch spezielle Hobel und Cremes aus der Apotheke. Cremen Sie Ihre Füße nach der Behandlung gründlich ein, damit die Haut mit viel Feuchtigkeit und einer schützenden Fettschicht versorgt ist und sich keine neue Hornhaut bildet.
 
Fußnägel pflegen
An Nägeln bildet sich schnell unschöne Nagelhaut. Diese kann mit einem speziellen Gerät oder einem einfachen Holzstäbchen zurückgeschoben werden. Das können Sie ebenfalls direkt nach dem Fußbad machen, wenn die Nagelhaut aufgeweicht ist. Sie lässt sich dann leichter zurückschieben. Schneiden Sie Nagelhaut jedoch keinesfalls ab! Dabei kann es schnell zu Verletzungen und Entzündungen kommen. Cremes Sie gelegentlich auch Ihre Fußnägel mit ein, um sie zu pflegen. Nachdem Sie das Nagelbett gepflegt haben, sollten Nägel an den Füßen schön geschnitten werden. Anders als bei den Fingernägeln ist ein gerader Schnitt mit leicht abgerundeten Ecken bei Fußnägeln sinnvoll. Hierzu verwenden Sie entweder eine Nagelschere oder einen speziellen Cutter für Nägel. Gerade im Sommer sehen lackierte Fußnägel bei Frauen sehr schön aus. Greifen Sie zu sommerlichen Farben und stimmen Sie diese auf die Farben Ihrer Flipflops ab!

Zurück

Kontakt facebook