Ihr Abdruck

Der Fußabdruck sollte im Stand erfolgen.
 
Bitte nehmen Sie einen Bleistift zur Hand und klappen jetzt den Trittschaumkasten auf.
Sobald Sie Ihren Fuß in diesen setzten wird er darin versinken. Bitte nicht erschrecken!
Wichtig dabei ist, dass Sie die Zehen lang machen und nicht krallen. Sonst gibt es ein falsches Bild und die Sandale wird zu kurz.
Suchen Sie einen seitlichen Halt um den Fuß in dem Trittschaum gut positionieren zu können.
Belasten Sie den Fuß jetzt so, dass er ganz versinkt.
Setzen Sie jetzt mit dem Bleistift eine Markierung zwischen der Großzehe und der zweiten Zehe wo später der Zehensteg gesetzt wird. Danach steigen Sie vorsichtig heraus und wiederholen dies auf der anderen Seite.
 
       
 
Stecken Sie jetzt den Trittschaumkasten so in den Karton, dass aus dem Sichtfenster unsere Rücksendeadresse sichtbar ist. So kann es beim nächsten Postamt wieder kostenlos an uns zurück gesandt werden.

Beschreibung zur Umfangsmessung

Der Fuß unterliegt im Tagesablauf gewissen Umfangsdifferenzen.
Wünschenswert ist, diese zwei Maße in der Mittagszeit zu nehmen.
Hier könnte man dies als „ Mittelmaß „ bezeichnen.
Im Normalfall nutzen wir die von der Industrie vorgegebenen Weiten.

Allerdings gibt es auch Füße mit einem hohen Spann, oder mit genau dem Gegenteil.

Deshalb nehmen Sie bitte das beiliegende Maßband und messen an Ihrem Fuß, vom Fußboden über den Fuß zum Fußboden aus und tragen diese Maße an der jeweiligen Stelle auf dem beiligenden Blatt ein und legen dieses in den Trittspurkasten.

Zurück

Kontakt facebook