Flipflops als Alleskönner - bei diesen Aktivitäten können Sie sie tragen

Wer sich einmal ein gutes Paar Flipflops aus einem hochwertigen Material wie Leder angeschafft hat, der möchte diese bequemen Sommerschuhe so schnell nicht wieder ausziehen. In vielen Fällen ist das auch gar nicht erforderlich, denn Zehentrenner können bei ganz unterschiedlichen Aktivitäten und zu vielen Anlässen getragen werden. Je häufiger Sie sie tragen, desto sicherer fühlen Sie sich in diesen Schuhen und umso vielfältiger wird auch der Einsatzbereich. Wenn Sie zum ersten Mal Flipflops tragen, dann sollten Sie sie zunächst auf einem ebenen Untergrund einlaufen und sich an den Gang darin gewöhnen. Zu Beginn fühlen sich viele Träger etwas unsicher und haben Angst, sie könnten die Schuhe beim Laufen verlieren. Dieses Gefühl legt sich jedoch schnell wieder und Sie haben deutlich mehr Sicherheit beim Gehen in Flipflops. Tragen Sie die Schuhe daher anfänglich nur zu bestimmten Anlässen und probieren Sie dann schrittweise aus, bei welchen Anforderungen Sie sich in ihnen noch wohl fühlen.
 
In Haus und Garten
Zuhause sind Flipflops gerade im Sommer ideales Schuhwerk. Eine gute Belüftung und die Freiheit der Füße bieten viel Tragekomfort. Vielen Menschen schwellen bei hohen Temperaturen im Laufe des Tages die Füße an und geschlossenes Schuhwerk kann dann zu unangenehmen Druckstellen führen. Bei Flipflops können sich Ihre Füße ungehindert ausdehnen und Sie haben kein störendes Druckgefühl. Egal ob Sie sich im Haus oder im Garten aufhalten, Zehentrenner sind daheim geeignetes Schuhwerk. Nicht zum Einsatz kommen sollten sie jedoch bei Arbeiten im Garten. Hier steht der Arbeitsschutz im Vordergrund und diesen bieten die offenen Schuhmodelle nicht. Beim Blumengießen oder Zupfen von Unkraut können Sie sie natürlich tragen. Kommen jedoch Werkzeuge oder andere Hilfsmittel zum Einsatz, dann wechseln Sie lieber zu festem Schuhwerk.
 
In der Freizeit
Sobald Sie sich zuhause sicher mit Ihren Flipflops fühlen und einen routinierten Gang haben, können Sie sie auch in der Freizeit zu unterschiedlichen Aktivitäten tragen. Ein Besuch im Eiscafé, ein Bummel durch die Stadt oder ein Treffen mit Freunden sind mögliche Anlässe für dieses Schuhwerk. Überall dort, wo der Boden befestigt ist und Sie keine schwierigen Strecken laufen müssen, bieten Ihnen Zehentrenner ausreichend Sicherheit beim Gehen. Wenn Sie bei einer Grillparty der Grillmeister sind, sollten jedoch lieber geschlossene Schuhe getragen werden, da sie mehr Schutz vor herabfallenden Kohlen bieten. Auch Wanderungen oder Sport sind kein geeigneter Anlass, um Flipflops zu tragen. Hier steht Ihre Sicherheit im Vordergrund und Sie können alternativ Sandalen mit Riemen wählen. Sie sind ebenfalls luftig, bieten aber mehr Halt.
 
Im Arbeitsalltag und zu festlichen Anlässen
Nur in Ausnahmefällen können Zehentrenner bei der Arbeit getragen werden. Das hat gleich mehrere Gründe. Einerseits steht der Arbeitsschutz an erster Stelle und in einigen Berufen sind spezielle Arbeitsschuhe vorgeschrieben, in anderen Berufen ratsam jedoch nicht verpflichtend. Andererseits möchten viele Vorgesetzte ihre Angestellten nicht in diesem legeren Schuhwerk sehen. Das gilt besonders dann, wenn Sie bei der Arbeit Kundenkontakt haben und damit das Unternehmen, für das Sie arbeiten, nach außen hin repräsentieren. Halten Sie sich an die Kleiderordnung und verzichten Sie im Zweifelsfall auf die luftigen Schuhe, auch wenn es im Hochsommer sehr heiß ist. Auch bei festlichen Anlässen stellen Flipflops nicht das passende Schuhwerk dar. Je eleganter die Kleidung, desto größer wäre der Stilbruch.

Zurück

Kontakt facebook